BI Umweltschutz: Kulturelle Widerstands Part(y)ie Mai 2015

Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow – Dannenberg e.V.
http://www.bi-luechow-dannenberg.de

bi umweltschutz castor antiatom
Pressemitteilung 10.05.15

Zweimal im Jahr zogen Tausende von Menschen ins Wendland: wenn der Castor kam im November und zur kulturellen Landpartie (KLP) im Mai. Castortransporte nach Gorleben sind hoffentlich Geschichte, wenngleich die Energiekonzerne den Transportestopp vor Gericht beklagen. Doch Gorleben ist noch lange nicht „aus dem Rennen“, wenn es um die Endlagersuche geht.

Die diesjährige KLP steht deshalb unter dem Motto „GO.R.LEBEN!“ Auf der „Kulturellen Widerstands Part(y)ie“ präsentieren KünstlerInnen, AusstellerInnen und Aktivist_innen sich und ihren Wunde®punkt gemeinsam mit der Bürgerinitiative Umweltschutz (BI) kompakt an einem Platz. Am Freitag vor Pfingsten ab 14.00 Uhr findet die KLP, die kulturelle Landpartie, an den Atomanlagen Gorleben statt und macht deutlich: der Widerstand im Wendland ist fantasievoll, kreativ und lebendig!

An vielen KLP-Standorten heißt am 22. Mai „GO.R.LEBEN! – Macht euch auf den Weg nach Gorleben“. Über 30 KLP- Punkte haben ihr Kommen angekündigt. Diverse politische Gruppen berichten von ihrer Arbeit. Musik, Theater und Darbietungen, Infos zu Gorleben, kurze Vorträge und Führungen rund um die Atomanlagen und vieles mehr können die Gäste erwarten.

BI-Sprecher Wolfgang Ehmke: „Denn niemand glaubt, dass in Berlin in der Endlagerkommission die Weichen für eine Abkehr von Gorleben gestellt werden. Der Energiekonzern E.on klagt und drängt sogar darauf, dass der hochradioaktive WAA-Müll aus La Hague und Sellafield weiter nach Gorleben gebracht wird. 26 Behälter sind es und eine Einigung zwischen Bund und Ländern, wohin mit diesen Castor-Behältern, scheiterte bislang am Länderegoismus. Also gehen wir auf die Straße und bleiben wir auf der Hut!“

Die BI ist aber auch an anderen Tagen „vor Ort“. Am Freitag, den 15. Mai, bis Sonntag, den 17. Mai eröffnet die Umweltinitiative ab 12 Uhr ihr Büro an den Atomanlagen mit Infos und informativen Rundgängen zum Thema Endlagersuche, Fracking und den Folgen radioaktiver Strahlung. Die Rundgänge finden jeweils um 15 Uhr statt. Pfingstmontag um 13 Uhr wird der Film „Reise zum sichersten Ort der Erde“ auf dem Dachboden des KLP-Punkts Breese in der Marsch gezeigt. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion. Täglich – natürlich mit Ausnahme des 22. Mai – ist das BI-Infozelt auf dem Gelände der Mützingenta zu finden.
http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=12371

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s