20.09.15, Berlin: Neuer Film: Nuclear Lies – Atomlügen – Filmvorführung zum indischen Atomprogramm

atom-nirgendwo_55

20. September, 19.00 Uhr im Regenbogenkino (Lausitzer Str. 22)
Filmvorführung und Diskussion mit dem indischen Filmemacher Praved Krishnapilla.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Anti-Atom-Plenum Berlin und dem Regenbogenkino.
Der Eintritt soll zwischen 4 und 6 Euro kosten. Damit sollen die Kosten für die Anfahrt des Filmemachers etc. gedeckt werden.

Neuer Film: Nuclear Lies – Atomlügen
Der Dokumentarfilm „Nuclear Lies“ deckt die furchtbaren Missstände rund um indische Atomanlagen auf. Mit Lügen werden die Menschen manipuliert, mit Polizeigewalt zum Schweigen gebracht.

Der 72-minütige Film nimmt uns mit auf eine Reise zu verschiedenen Standorten der Atomindustrie in Indien – angefangen bei einer Uran-Mine über die derzeit größte geplante Nuklearanlage der Welt in Jaitapur an der Westküste bis hin zu den beiden Reaktorblöcken bei Kudankulam an der Südspitze Indiens.

Dabei stellt Regisseur Praved Krishnapilla weniger die ökonomischen Zusammenhänge in den Vordergrund, sondern widmet sich vielmehr den Stimmen und Perspektiven der Betroffenen und ihrem persönlichen Kampf ums Überleben.

Weitere Informationen: http://indien.antiatom.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s