ausgestrahlt: Jetzt dran denken: 5 Jahre Fukushima, 30 Jahre Tschernobyl

atom-nirgendwo_55

Liebe Freundinnen und Freunde,

im nächsten Jahr jähren sich die Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima zum 30. bzw. zum fünften Mal.

Wir können davon ausgehen, dass diese „runden“ Jahrestage auf größeres öffentliches und mediales Interesse stoßen werden. Um so wichtiger, dass wir uns rechtzeitig und gut auf diese Anlässe vorbereiten! Denn größeres Interesse ist auch immer eine Gelegenheit, über die Folgen der Atom-Katastrophen zu informieren und gleichzeitig aktuelle atompolitische Forderungen zu verbreiten.

Bisher sieht es nicht so aus, als gäbe es im nächsten Frühjahr eine große bundesweite Protest-Veranstaltung. Geplant werden wohl einige kraftvolle regionale Demonstrationen. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt aber auf lokaler Ebene – und da wird wohl eine ganze Menge laufen.

Wir schreiben Dich zu diesem frühen Zeitpunkt schon an, weil Du in den letzten Jahren selbst vor Ort Mahnwachen oder andere Aktivitäten organisiert hast und wir Dich bitten möchten, die bevorstehenden Jahrestage wieder in Deine/Eure Terminplanung für das kommende Frühjahr miteinzubeziehen.

.ausgestrahlt ruft wieder zu Mahnwachen zum Fukushima-Jahrestag auf.
Doch darüber hinaus regen wir an, in möglichst vielen Orten ganze Aktions- und Informationswochen gegen Atomkraft zu veranstalten. Neben der Mahnwache könnte es da beispielsweise Infoveranstaltungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Aktivitäten an Schulen etc. geben.

Vielleicht schließen sich ja mehrere örtliche Gruppen zusammen, um das zu organisieren.

Und je eher Du und Deine MitstreiterInnen loslegen, andere anzusprechen, zu planen und zu mobilisieren, desto besser stehen natürlich die Chancen für eine breite Beteiligung an Euren Aktionen und Veranstaltungen. Und umso größer wird die öffentliche Aufmerksamkeit.

Auf die Unterstützung von .ausgestrahlt kannst Du zählen. Wie genau das aussieht, werden wir rechtzeitig mitteilen.

Und wenn Du oder Ihr schon erste Pläne habt, dann freue ich mich, davon zu erfahren.

Mit herzlichen Grüßen

Carolin Franta
und das ganze .ausgestrahlt-Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s