Anti-Atom-Nachrichten aus Bayern

 

antiatomgundremmingen.png

 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

 

 

es ist gut, dass die Gefahren des AKW Gundremmingen verstärkt in die öffentliche Diskussion kamen. Auch die Tatsache, dass das AKW für die Stromversorgung entbehrlich ist. Letzte Woche wurde über das AKW in einer Aktuellen Stunde des Landtags diskutiert. Dies kann man im Parlaments-TV sich noch anschauen.

 

  1. AKW Gundremmingen Thema im Bayerischen Landtag

 

http://www1.bayern.landtag.de/lisp/anzeigen?CASE=SitzungAnzeigen&CURRENT_SITZUNG_ID=340#TOP23676

 

direkt: http://download.bayern.landtag.de/v/20160407070458_700_00001.mp4

 

Allerdings wurde in der Debatte viel Falsches gesagt. Ein Redner schien ein Manuskript des AKW vorzulesen. Das ist übrigens seit hundert Jahren der Grund, dass die Geschäftsordnungen der meisten Parlamente vorschreiben, dass die Reden „im freien Vortrag“ zu halten sind. Dass nur „Notizen zur Stützung des Gedächtnisses“ zulässig sind. (Art 109 der GO des Bay. LT). Es sollte verhindert werden, dass die Gedanken externer Auftraggeber vorgetragen werden.

Wie können wir es schaffen, dass Leute wie Ilse Aigner sich bei uns der Diskussion über das AKW Gundremmingen und seine Gefahren sowie des Atommülls stellen?

 

 

  1. Der Atomkongress „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt?“ am 16. April 16 in Augsburg

 

Bei dem Kongress  werden u.a. vortragen:

Prof. Manfred Mertins, der ehemals bei der staatlichen Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) Gutachten über das AKW Gundremmingen erstellt hat,

Wolfgang Neumann über die Gefahren des Zwischenlagers Gundremmingen sowie über die Stilllegungsarbeiten

Auch noch Dr. C. Wörlen

„Leidet die Versorgungssicherheit in Bayern unter einem schnelleren Abschalten von Gundremmingen Block C?

 

Dieser Kongress vermittelt die Grundlagen für die Diskussionen zur schnellen Stilllegung des AKW sowie für die bessere Sicherung des Atommülls.

Anmeldung erforderlich: http://www.gruene-fraktion-bayern.de/termine/atom-kongress-gefahr-erkannt-gefahr-gebannt

 

 

 

  1. Unsere Demo am Sa. 23. April in Gundremmingen

 

Aufruf und Aktuelles hier: http://www.atommuell-lager.de/fuku2016/Main.php

Wichtig sind auch noch Ordner: http://www.atommuell-lager.de/fuku2016/DemoHelferlein.php

 

Und hier eine Foto-Onlineaktion:

https://www.abschalten-vor-dem-gau.de/

 

 

 

 

Ein schönes Wochenende und bis zum 16.4. in Augsburg und zum 23.4. in Gundremmingen!

 

 

Raimund Kamm  (Vorstand)

FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager

und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s