BI Umweltschutz: [BI-Newsletter] Termine im Juni

bi umweltschutz castor antiatom

Liebe Freundinnen und Freunde,

kurz vor der Sommerpause beherrschen traditionell Entwürfe für Gesetzesänderungen die Medien und damit auch unsere tägliche Arbeit. Hinzu kommt der Abschluss der sogenannten Endlager-Kommission, die ihren Bericht im Juli übergeben wird.
Mit der Novellierung des Erneuerbaren Energie Gesetzes (EEG) und einer Vorlage der EU-Kommission, die empfiehlt künftige Atomprojekte massiv zu subventionieren, wird versucht die Energiewende in Bürgerhand stark ins Wanken zu bringen. Dafür bekommt die Bürgerhand dann die Folgekosten der Atomkraftnutzung übergeben, denn die Beschlüsse der Atom-Finanz-Kommission haben unsere Befürchtungen untermauert => http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?p=16724

Kurzerhand haben sich die Vorstandsmitglieder also ins stille Kämmerlein zurückgezogen und feilen dort an Stellungnahmen und Kommentaren. Das wiederum schlägt sich in einen überschaubaren Veranstaltungskalender nieder, den wir diese Mal mit zwei Themen abseits der Anti Atom Arbeit aufgefüllt haben. Los geht´s aber mit einem echten „Hausthema“:
DVD und Videoclips zur Veranstaltung „Alles falsch gemacht!“

 

Premiere hatten die Videoclips der Januar Veranstaltung „Alles falsch gemacht!“ bereits mit der gleichlautenden Ausstellung zur Kulturellen Landpartie in Klein Witzeetze.
Die acht Clips mit Stellungnahmen der ReferentInnen und einen Zusammenschnitt von Kurzinterviews haben wir nun auf unsere Webseite gestellt.

Zu den Video Clips => http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=16636
Eine DVD mit dem Titel „Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht“ kann alternativ für 3,00€ im BI Büro angefordert werden. buero@bi-luechow-dannenberg.de  oder Tel.  05841-4684.

Europaweite online-Protestaktion
Mitte Mai wurde ein Papier der EU-Kommission veröffentlicht, das darauf abzielt eine massive Subventionierung von Atomprojekten innerhalb der EU zu empfehlen.
Die Initiativen .ausgestrahlt – wemove.eu – bankwatch network haben aus einem Bündnis heraus eine online-Protestaktion ins Leben gerufen, an der ihr gerne zahlreich teilnehmen sollt.

Alle Infos gibt´s hier => https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/kampagnen/kampagne-eu-atomplaene-stoppen/

 


Flauschig, luftig, fair und bio……..

……sind die Textilien mit der Wendlandsonne, die ihr bei uns gegen Spende bekommen könnt.
Rechtzeitig für laue Sommerabende oder ungezügelten Festivalspaß haben wir unsere Textilseite überarbeitet.

Schaut mal hier => http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=12566

 

Termine

 

Di. 07.06.2016 – Öko-Polit Filmreihe zeigt: „Kulturimpuls: Grundeinkommen“ (CH-2008 – 100min.)
„Ein Einkommen ist wie Luft unter den Flügeln!“ so beginnt der Film. Sollte das für jeden bedingungslos sein? Kann es das geben: ein wirtschaftliches Bürgerrecht? Der Film ist packend, bewegt, berührt und kommt gerade da auf den Punkt, wo es um reine Vernunft geht. Er lässt die Verhältnisse unter einem neuen Licht sehen. Das Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) sieht eine Zuwendung für jedermann vor. Es würde weder eine sozialadministrative Bedürftigkeitsprüfung erfolgen noch würde eine Bereitschaft zur Erwerbstätigkeit gefordert. Auf der anderen Seite
entfallen alle allgemeinen steuer – und abgabenfinanzierten Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder Kindergeld.
In der Schweiz findet am 5. Juni 2016 eine Volksabstimmung über das BGE statt.

Los geht´s um 19.30h im Kulturverein Platenlaase. Der Eintritt ist frei, die Hutkasse geht rum.

Termine anderer VeranstalterInnen

 

Di. 14.06.2016 – Infoveranstaltung „Mädelssache-Frauen in der Neonazi-Szene“
Das Bündnis gegen Rechts Wendland/Altmark lädt zu einem weiteren Infoabend mit Andrea Röpke, freie Journalistin und Buchautorin,  in den Kulturverein Platenlaase.
Ab 19.00h gibt es veganes Essen gegen Spende, um 19.30h beginnt der Vortrag. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Alle Infos => http://keinortfuernaziswendland.blogsport.de/

 

Fr. 17.06.2016 – Wachstums Wendemarkt Wendland
Brauchen wir wirklich immer mehr? Und brauchen wir alles neu?
Im Fühjahr 2015 haben sich Menschen in unserer Region zusammengefunden und sich zur WachstumsWende.Wendland zusammengeschlossen, um im Sinne von „weniger ist mehr“ regional aktiv zu werden.
Im Zentrum steht das Streben dem ständig geforderten Wirtschaftswachstum etwas entgegenzusetzen und damit auf die Verschwendung von Ressourcen und Energie, steigenden Emissionen und zunehmenden Müll aufmerksam zu machen und zusammen mit weiteren Menschen nach Lösungen zu suchen.

Der Wachstums Wendemarkt Wendland bietet am Freitag, den 17.Juni 2016, von 13.00h-17.00h die Möglichkeit von materiellem Tausch und geistigem Austausch.
Auf dem Lüchower Marktplatz können in dem Zeitraum Gebrauchsgegenstände aus Haushalt und Werkstatt, Kleidung und Textilien sowie Bücher und Medien mitgebracht, getauscht und mitgenommen werden.

Alle Infos => http://wachstumswende.wendland-net.de/

 

Vormerken
Do. 28. Juli 2016 – 21 Jahre Castorgruppe Höhbeck-Gartow-Gorleben – ab 17.00h Atompolitische Vorträge aus Vergangenheit und Gegenwart – Kaffeegarten Schwedenschanze

Fr./Sa. 29./30. Juli 2016 – Viertes Benefiz open air „e-ventschau“ zugunsten der Opfer von Tschernobyl und Fukushima www.e-ventschau.de

Wir wünschen euch viele Sonnenstunden und eine schöne Zeit im Grünen.

Sonnige Grüße

Torben Klages
für die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

— Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.Rosenstraße 2029439 Lüchow

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s