Newsletter der AG Schacht KONRAD e. V. Mai 2017

ag schacht konrad antiatom

 

  1. Kommt mit im Bus zur „Kettenreaktion Tihange“ am Sonntag 25. Juni
  2. Arbeitsgemeinschaft startet durch
  3. Atomares Erbe – Herausforderung für die nächste Generation – Sommerakademie
  4. Asse II – Belastungen und Gefahren analysieren, Risiken minimieren
  5. Alles hängt sich an KONRAD
  6. Wieder … nur eine Sonderregelung rettet Eckert & Ziegler die Strahlengenehmigung
  7. Termine

1. Kommt mit im Bus zur „Kettenreaktion Tihange“ am Sonntag 25. Juni

Die belgischen Atommeiler in Tihange und Doel sind eine akute Gefahr. Diese Gefahr muss sofort abgeschaltet werden! Diese Forderung wird am Sonntag den 25. Juni mit der „Kettenreaktion Tihange“, einer 90 Kilometer langen, grenzübergreifenden Menschenkette von Tihange über Lüttich und Maastricht bis Aachen eindrucksvoll untermauert werden. Wir brauchen kein zweites Tschernobyl in Europa Deshalb wollen Menschen aus drei Ländern, mit unterschiedlichen Sprachen, an diesem Sonntag gemeinsam Hand-in-Hand ein sichtbares Zeichen setzen, gegen Atomenergie, gegen die Gefährdung von Millionen von Menschen in Europa.

Gemeinsam fährt sich’s weniger allein

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. hat einen Bus gechartert, um vielen Leuten aus unserer Region die Möglichkeit zu geben, an der Menschenkette teilzunehmen. Los geht es am Sonntag, 25.06., in aller Frühe vom ZOB in Braunschweig. Reisepreis pro Person 25 Euro. Weitere Info und Anmeldung: Email: info@ag-schacht-konrad.de; Tel: 05341 – 900194

weiterlesen…

2. Arbeitsgemeinschaft startet durch

Die open-air-Saison ist – auch wenn man es dem Wetter noch nicht zutraut – nun eröffnet und wir zeigen Präsenz auf der Straße. Die kommenden Aktivitäten im Rahmen unseres Jubiläumsjahres: Samstag, 20. Mai auf dem Braunschweiger Kastanienblütenfest in der Kastanienallee (Infostand, Ausstellung zu 30 Jahren Widerstand im Braunschweiger Land, Waffeln mit erneuerbaren Energieträgern backen). Sonntag, 21. Mai geht es per Rad auf den Transportwegen einer verfehlten Atommüllpolitik weiter. Die Radtour ist ein Patenschaftsgeschenk zum 30jährigen Bestehen der AG Schacht Konrad e.V. von der BISS e.V. und startet um 10 Uhr an der Atomfirma Eckert&Ziegler in BS-Thune – mit Infos an verschiedenen Stationen zu Eckert&Ziegler, zur aktuellen Politik des Rats der Stadt, zum geplanten interkommunalen Gewerbegebiet, zum Übergabebahnhof Beddingen und zu Schacht Konrad. Am langen Himmelfahrtswochenende sind wir gleich an mehreren Orten unterwegs: in Berlin sind wir in Kooperation mit .ausgestrahlt vom 24.-27. Mai mit einen Infostand auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag präsent und im Wendland wird unsere Ausstellung zu 30 Jahren Widerstand vom 25. Mai bis 01. Juni auf der Mützingenta zu sehen sein. Zum Abschluss der Kulturellen Landpartie sind wir am 2. Juni – wie auch in den Vorjahren – auf der Widerstandspartie in Gorleben dabei.

weiterlesen und links zu den jeweiligen Aktivitäten

3. Atomares Erbe – Herausforderung für die nächste Generation – Sommerakademie

Sommerakademie 2.-6. August 2017 in Wolfenbüttel:

Welches atomare Erbe hinterlassen wir künftigen Generationen? Welche Probleme ergeben sich bei der Lagerung radioaktiver Abfälle? Welche Kosten werden entstehen und wie werden diese finanziert?

Diesen Fragen soll eine interdisziplinäre Gruppe von StudentInnen und jungen WissenschaftlerInnen bei der Sommerakademie des „Atommüllreport“ nachgehen. Ausgewiesene ExpertInnen geben eine Einführung in die Probleme bei Umgang und Lagerung radioaktiver Abfälle und zeigen berufliche Perspektiven auf.

Die Sommerakademie richtet sich an Studierende und junge Akademikerinnen und Akademiker aller Fachrichtungen. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

weiterlesen…

4. Asse II – Belastungen und Gefahren analysieren, Risiken minimieren

Für die ehemalige Samtgemeinde Asse wurden 2010 für 2002 – 2009 signifikant erhöhte Krebsraten festgestellt – dreimal so viele Schilddrüsenkrebsfälle bei Frauen und doppelt so viele Leukämiefälle bei Männern.

Frühere Zahlen liegen nicht vor, da das Epidemiologische Krebsregister Niedersachsen erst im Jahr 2000 gegründet wurde.

weiterlesen bei der WAAG…

5. Alles hängt sich an KONRAD

Während der Bundesrechnungshof das Bundesumweltministerium rügt, weil die Ausbaukosten für Schacht KONRAD explodieren und die Inbetriebnahme sich ständig nach hintern verschiebt, scheint dieses Dahinschleppen für Atommüllbesitzer und -verwalter immer wieder eine willkommene Ausrede zu sein, um Ausnahmeregelungen von einer sicheren „Zwischenlagerung“ einzufordern. Wer möchte schon großes Aufhebens um Atommüllchargen machen, die nicht einmal hochradioaktiv sind?

Dieses Mal geht es um das Brennelemente-Zwischenlager in Ahaus.

weiterlesen…

6. Wieder … nur eine Sonderregelung rettet Eckert & Ziegler die Strahlengenehmigung

Das Landesumweltministerium teilte am Mittwoch im Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Braunschweig mit, dass EZ nur aufgrund von freiwillig auferlegten Einschränkungen seine Strahlengenehmigung behalten darf. Dies bedeutet, die gesetzlichen Vorgaben für die Evakuierung der Anwohner*innen können nicht eingehalten werden. Demnach wäre also die Rücknahme der enorm hohen Strahlengenehmigung von EZ zwingend. Dennoch soll EZ 100% seiner Strahlengenehmigung behalten. Um das zu erreichen, bedient sich das NMU erneut einer Sonderregelung für den Atomstandort neben Wohnhäusern und Schulen.

weiterlesen bei der BISS…

6. Termine

  • 02.-12.05.17 Ausstellung 40 Jahre „Schlacht um Grohnde“ Kreishaus des Landkreises Göttingen, Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen. In der zweiten Mai-Hälfte soll sie dann in Bad Pyrmont gezeigt werden mehr…
  • morgen Fr., 05.05.17, 11.00 Uhr KONRAD-Mahnwache am Stadt-Monument, in den Blumentriften, Salzgitter-Lebenstedt
  • morgen Fr., 05.05.17, 19.00 Uhr Neckar castorfrei Infoveranstaltung, Meuchefitz / Wendland
  •  So., 07.05.17, 17.00 Uhr Die ASSE-Konzerte – Heute beginnt die diesjährige Asse-Konzertreihe mit einem ganz besonderen Konzert unter dem Motto „Denn es ist das ewig Eine“ gestalten, ein Programm mit Opernarien und Lyrik zum Thema Liebe, Hans Gröning (Gesang), Anna Stieblich (Texte) und Byron Knutson (Klavier), Wir sind sehr stolz, für diese Eröffnung „echte Stars“ auf der Bühne zu haben: Die Schauspielerin Anna Stieblich ist nicht nur auf großen Theaterbühnen, sondern auch durch Film und Fernsehen bekannt (Tatort, Türkisch für Anfänger), Bariton Hans Gröning ist u.a. Preisträger des Deutschen Gesangswettbewerbs und regelmäßiger Gast am Münchner Theater am Gärtnerplatz sowie der Komischen Oper Berlin mit großen Opernpartien und der Pianist Byron Knutson hat eine Professur an der Hanns Eisler Musikhochschule Berlin. Und dazu ein hinreißendes Programm zum schönsten Thema der Welt… Schünemannsche Mühle, Wolfenbüttel (Rosenwall 17) mehr…
  •  So., 07.05.17, 13.00 Uhr „Tour Bequerel“ Fahrrad-Demo – Sternfahrt nach Aachen: Stop Tihange&Doel
  • Di., 09.05.17, 17.15 Uhr Koordinationsausschuss der Arbeitsgemeinschaft, KONRAD-Haus, Salzgitter-Bleckenstedt
  • Mi., 10.05.17, 18.30 Uhr Vorbereitungstreffen Jubiläum der AG, KONRAD-Haus, Interessierte sind herzlich willkommen!
  • Fr., 12.05.17, 14.00 Uhr ASSE-II-Begleitgruppe(A2B)(groß), öffentlich, TWW e.V. Am Exer, Wolfenbüttel
  • Fr., 12.05.17, 19.30 Uhr Atommüll 2017 – Ewigkeitsschäden und andere Kleinigkeiten, Vortrag und Diskussion mit Ursula Schönberger, Projekt Atommüllreport, Ort: Staatsarchiv Ludwigsburg, Arsenalplatz 3
  • So., 14.05.17, 14.00 Uhr BISS-Sonntagsspaziergang, Treffen vor dem Firmengelände von Eckert & Ziegler Gieselweg 1, 38110 Braunschweig
  • Di., 16.05.17, 19.00 Uhr Braunschweig: Öffentliches Treffen der Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS), Gemeinschaftshaus Wenden, Veltenhöfer Str. 3 (über der Post) Interessierte sind herzlich willkommen!
  • Sa., 20.05.17, 11.00 Uhr Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten, Café täglich, Osterstraße 41, 31785 Hameln
  • So., 21.05.17, 10.00 Uhr BISS-RadtourMit dem Rad auf den Transportwegen einer verfehlten Atommüllpolitik. Die Radtour ist eingebunden in das Motto „30 Jahre – 30 Paten“ mit der das Jubiläum der erfolgreichen Anti-Atom-Politik der AG Schacht Konrad gefeiert wird
  • Di., 23.05.17, 19.00 Uhr ASSE-II-koordinationskreis, Wolfenbüttel, Thomas-Kirche, Jahnstr.1
  • 24.-28.05.17 Evangelischer Kirchentag in Berlin, mit Infotischen von ausgestrahlt und Arbeitsgemeinschaft – 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad
  • 25.05.-05.06.17 Kulturelle Landpartie im Wendland
  • Fr., 02.06.17, 11.00 Uhr KONRAD-Mahnwache am Stadt-Monument, in den Blumentriften, Salzgitter-Lebenstedt
  • Fr., 02.06.17, 14.00 Uhr bis in die Nacht hinein 40 Jahre Standortbenennung Gorleben – 40 Jahre Widerstand Gorleben ist seit 40 Jahren unser Wunder Punkt Kulturelle Widerstandpartie 2017, Beluga-Dreieck Infostand und Ausstellung 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad
  • Sa., 10.06.17, 09.00-15.00 Uhr WUM (Wolfenbütteler-Umwelt-Markt)

mehr Termine

 
Schöne Grüße
Michaela Sohn und Thomas Erbe
für das newsletter-Team der AG Schacht KONRAD e.V.

www.ag-schacht-konrad.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s