Newsletter der AG Schacht KONRAD e. V. Juni 2018

ag schacht konrad antiatom

 

  1. Protest-Treck im Herbst geplant: ASSE leerräumen – KONRAD aufgeben!
  2. BMU lässt Asse weiter im Regen stehen
  3. Sommerakademie Atommüll: „Atomares Erbe – Herausforderungen für die nächste Generation“
  4. 16. Novelle des Atomgesetzes – Entschädigung für RWE und Vattenfall
  5. Radioaktivität kennt keine Grenzen – Das war die internationale Anti-Atom-Demo in Lingen
  6. Termine

1. Protest-Treck im Herbst geplant: ASSE leerräumen – KONRAD aufgeben!

Am Samstag, den 20. Oktober, soll es mit einem bunten Treck vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter-Lebenstedt zur Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) in Peine gehen. Mit vielen Menschen, Initiativen und Organisationen wollen wir gemeinsam aufbrechen, um die BGE als Betreiber der Anlagen ASSE II und Schacht KONRAD aufzufordern, ihre Kapazitäten auf den Schachtneubau an der ASSE zu konzentrieren und das sinnlose Projekt KONRAD endlich aufzugeben.

Wir wollen an unsere gute und starke Protest-Tradition der Lichterketten und Frühstücksmeile anknüpfen und in einem bunten und eindrucksvollen Treck losziehen; deshalb laufen die Vorbereitungen. Informiert Euch auf unserer Seite und macht mit bei der Vorbereitung und Mobilisierung. Telefon 05341/900194 oder info@ag-schacht-konrad.de

Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Montag 11.6. um 18 Uhr im Umweltzentrum Braunschweig (Hagenbrücke 1/2, Eingang Reichsstraße) statt. Interessierte, die aktiv mit vorbereiten wollen, sind dazu eingeladen und wie immer herzlich willkommen. Auf jeden Fall schonmal Samstag, den 20. Oktober freihalten 🙂

Hier entsteht die Aktions-Webseite: www.anti-atom-treck.de

2. BMU lässt Asse weiter im Regen stehen

Nach nur 6-wöchiger Pause kam am 8. Juni der sog.“A2B groß“ zu seiner 54. Sitzung zusammen. Der kurze Abstand zur letzten Sitzung war der längeren Pause geschuldet, die durch das Aussetzen des Begleitprozesses durch den Landkreis Wolfenbüttel und der Neustrukturierung der Zivilgesellschaftlichen Vertretung über die Wintermonate entstanden war. Allein im BMU in Berlin scheint das Wiederanfahren des Begleitprozesses nicht angekommen zu sein: die Plätze für die Vertreter der obersten zuständigen Behörde blieben erneut leer. Dabei gibt es viel mit den Eigentümern des in der Asse lagernden Atommülls zu klären.

weiterlesen…

3. Sommerakademie Atommüll: „Atomares Erbe – Herausforderungen für die nächste Generation“

Die Atomenergiekontroverse braucht kritischen Sachverstand. Sei dabei!

7.-11. August 2018, Karlsruhe

Welches atomare Erbe hinterlassen wir künftigen Generationen? Dieser Frage soll eine interdisziplinäre Gruppe junger WissenschaftlerInnen und Studierender bei der Sommerakademie nachgehen. Die Sommerakademie richtet sich an Studierende und junge Akademikerinnen und Akademiker aller Fachrichtungen. Ausgewiesene ExpertInnen geben eine Einführung in die Probleme bei Umgang und Lagerung radioaktiver Abfälle und zeigen berufliche Perspektiven auf. Anmeldung bis 15.07.2018.

Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden folgenden Themen erarbeitet:

  • Geschichte des atomaren Zeitalters und aktuelle Herausforderungen
  • Strahlung und Strahlenwirkung
  • Rückbau von Atomkraftwerken und der anfallende Atommüll
  • Derzeit diskutierte Entsorgungsoptionen
  • Zwischenlagerung hochradioaktiver Abfälle
  • Ökonomische Aspekte des Atommüllproblems
  • Die Rolle der EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Was gibt es noch?

  • Exkursion zu den Atomanlagen der Kerntechnischen Entsorgung (KTE) am Standort Karlsruhe
  • Filmabend

weiterlesen…

16. Novelle des Atomgesetzes – Entschädigung für RWE und Vattenfall

Bis zum 30. Juni 2018 muss der Bundestag eine Novellierung des Atomgesetzes beschließen, die RWE und Vattenfall eine Kompensation für Strommengen der AKW Mülheim-Kärlich und Krümmel zugesteht. Notwendig wurde die Novelle durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes. Es hatte den Atomausstieg zwar im Prinzip für verfassungskonform erklärt, wegen der beiden Sonderfälle jedoch eine Ungleichbehandlung der beiden Unternehmen zu den anderen Atomkonzernen festgestellt. Der Entwurf für die Novelle liegt jetzt vor, die Kritik daran auch.

weiterlesen beim Atommüllreport…

5. Radioaktivität kennt keine Grenzen – Das war die internationale Anti-Atom-Demo in Lingen

Samstag, 09.06.2018 – 8 Uhr – Hauptbahnhof Braunschweig – eine kleine Gruppe versammelt sich mit guter Laune bei der Anti-Atom-Fahne am Fahrkartenschalter zur Zugfahrt zur Demo in die Atomstadt Lingen. Wobei die Demo in gewisser Weise schon im Zug beginnt, da wir sofort, nachdem wir unsere Sitzplätze eingenommen haben, von den Mitreisenden um uns herum aufgrund der Anti-Atom-Fahne angesprochen werden. Dadurch kommen wir zufälligerweise auch mit einer jungen Frau ins Gespräch, die in Lingen aufgewachsen ist und jetzt zu ihren Eltern dorthin fährt.

Und sie erzählt, dass sie sich durchaus der Gefahren, die von der Nutzung der Atomkraft ausgehen, bewusst ist, meint aber auch, dass wir Menschen vermutlich auch Meister im Verdrängen sind, was diese Gefahren angeht. (Foto: Hanna Poddig)

weiterlesen…

6. Termine

  • 04.-22.06.2018 Wanderausstellung „30 Jahre AG Schacht KONRAD – 30 Jahre erfolgreicher Widerstand“ im Nordflügel Rathaus Wolfenbüttel
  • 04.-27.06.2018 Wanderausstellung „30 Jahre AG Schacht KONRAD – 30 Jahre erfolgreicher Widerstand“ im Wilhelmgymnasium Braunschweig
  • Do., 21.06.18, 18.00 Uhr, Fachgruppe Konrad, KONRAD-Haus, Interessierte sind herzlich willkommen!
  • Do., 21.06.18, 19.00 Uhr, ASSE-2-Koordinationsausschuss, Ort: Wolfenbüttel, St. Thomas-Kirche, Jahnstraße
  • Do., 21.06.18, 19.30 Uhr, Sehnde: BI-Treff Assewasser Nein Danke, Ort: Gemeindehaus der EV. luth. Kirche Sehnde, Mittelstraße 56, 31319 Sehnde
  • So., 24.06.18, 13.00 Uhr, Picknick auf dem Dreiländereck gegen Tihange. Gemeinsam Hand in Hand gegen das AKW Tihange – Zum Jahrestag (25.Juni) der Menschenkette mit 50.000 TeilnehmerInnen gibt es ein Treffen auf dem Dreiländereck (B-D-NL), mehr Info
  • So., 24.06.18, 18.00 Uhr, 41. Asse-Andacht, Treffen am Asse-Schacht, Remlingen
  • Mo., 25.06.18, 18.00-20.00 Uhr, Vorbereitungstreffen Herbstaktion – Treck am 20. Oktober, Ort: Umweltzentrum Braunschweig, Hagenbrücke1-2, 38100 Braunschweig, Interessierte sind herzlich willkommen! www.anti-atom-treck.de
  • Mo., 02.07.18, 18.00 Uhr, Fachgruppe ASSE, Treffen in Gilzum, Interessierte sind herzlich willkommen! Für den genauen Treffpunkt bitte Kontakt zur Fachgruppe aufnehmen: Claus Schröder schroeder-ätt-ag-schacht-konrad.de
  • Mo., 02.07.18, 18.00 Uhr, Wolfenbüttel: ASSE-Mahnwache, Lange Herzogstr. 63 in Wolfenbüttel, Wolfenbütteler AtomAustiegsGruppe WAAG
  • Mo., 02.07.18, 18.00 Uhr, Göttingen: Mahnwache für die Stilllegung sämtlicher Atomanlagen weltweit, mit Redebeiträgen, aktuellen Infos und Aktionen. Ort: Göttingen, Gänseliesel, Anti-Atom-Initiative Göttingen
  • Di., 03.07.18, 19.00 Uhr, Braunschweig: Öffentliches Treffen der Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS), Gemeinschaftshaus Wenden, Veltenhöfer Str. 3 (über der Post) Interessierte sind herzlich willkommen!
  • So., 08.07.18, Mayors for Peace – Flaggentag, Deutsche Homepage (Hannover ist Patenstadt von Hiroshima und deutsche „lead city“ der mayors for peace), Internationale Homepage
  • So., 08.07.18, 17.00 Uhr, ASSE-Konzert „Von Till Eulenspiegel und anderen Narren“ Schelmenmärchen aus aller Welt. Die sechs Geschichtenerzählerinnen Ort: Till Eulenspiegel-Museum Schöppenstedt, Nordstr. 4a
  • Mo., 09.07.18, 18.00-20.00 Uhr, Vorbereitungstreffen Herbstaktion – Treck am 20. Oktober, Ort: Umweltzentrum Braunschweig, Hagenbrücke1-2, 38100 Braunschweig, Interessierte sind herzlich willkommen! www.anti-atom-treck.de
  • abgesagt! 09.-15.07.18, Wendland-Camp, unter dem Eindruck des unerwarteten Todes von Francis, der zu den OrganisatorInnen des Camps gehörte, hat die Orga-Gruppe den Entschluss gefasst, das diesjährige Camp nicht stattfinden zu lassen.

mehr Termine

Schöne Grüße
Michaela Sohn und Thomas Erbe
für das newsletter-Team der AG Schacht KONRAD e.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s